JOHANNA

LIERENFELD

Moin! Ich bin Johanna und studiere Kulturwissenschaften im schönen Lüneburg. Seit ein paar Monaten lebe ich in Hamburg, weil ich doch ein Kind der Großstadt bin und den Trubel genieße.

Am liebsten streuner ich mich mit meinen Freunden durch die Gegend, trinke mal hier und dort einen Kaffee, besuche gerne Fotografieausstellungen und tanze, wann immer ich gute Musik höre.

Hamburg bietet viele Lieblingsorte. Meine Highlights sind jedoch die Dachterrasse vom Übel&Gefährlich, die Wiese neben dem interkulturellen Garten am Kanal in Willy Town und - ganz Klischee - die Schanze.

 

Ich wünsche mir ein aufgewecktes und aktives Hamburg. Bürger*innen die miteinander interagieren, kommunizieren, Bekanntschaften machen, ihren Horizont erweitern, neue Dinge kennenlernen und einfach Freude an der Mitgestaltung der Stadt haben.

Wir sind alle ein Teil dieser Stadt und sollten unserer Kreativität auch vor der eigenen Haustüre Raum schenken. Also lasst uns Hamburg zusammen noch lebenswerter machen als es ohnehin schon ist!

 

Ich plane eine „Glücksbox“. Jeder der Lust hat, kann auf einen kleinen Zettel schreiben was sie / ihn glücklich macht oder einfach eine liebe Botschaft notieren und diesen in eine Box werfen. Dafür darf sie / er sich dann einen Zettel herausnehmen, lesen, sich freuen, den Zettel zurück in die Box werfen und beschwingt weitergehen.