REBEKKA

K.

Urban Design Studentin, realistisch-naiv

 

Ob Eppendorf-familiär, Schanze-szenig, oder Wilhelmsburg-multikulturell, Hamburg hat vieles zu bieten. Mein Lieblingsort dürfte aber [Achtung: abgedroschen!] die Außenalster bleiben. Es ist Hamburgs Ruhepol und heimlicher Heimathafen zugleich. Gibt es einen schöneren Ort die Welt an sich vorbeisegeln zu sehen? Nein.

Daheim gibt es den Hausputz, wo alle mit anpacken, um den Haushalt auf Vordermann zu bringen. 100IN1DAY verstehe ich ähnlich, nur eben auf städtischer Ebene. Gute Vorsätze gibt es wie Sand am Meer, die Umsetzung bleibt dabei oft auf der Strecke.

Am 17.September 2016 sollen alle Schweinehunde besiegt werden, denn gemeinsam macht das ganze einfach 100-mal so viel Spaß.

 

Hamburg zählt zu den grünsten Städten Deutschlands. So blicken viele Hamburger zuhause auf mindestens einen Baum. Schön fände ich es aber, wenn diese Bäume auch ein kleines bisschen mehr über ihre unmittelbare Nachbarschaften erzählen würden.

„Pimp my Straßenbaum“ oder so würde ich die Aktion nennen und damit den Startschuss für eine neue Straßenbaum-Typologie Hamburgs geben.